Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der campo molinari GmbH (Stand März 2016)

§ 1 Geltungsbereich
Allen Leistungen zwischen der campo molinari GmbH, nachstehend "Veranstalter" genannt und seinem Vertragspartner, nachstehend "Teilnehmer" genannt, liegen diese AGB zugrunde.

§ 2 Vertragsgegenstand
Der Veranstalter bietet Coaching-Veranstaltungen und Kurse unter der Bezeichnung "nlpK®-Ausbildung" an. Eine genaue Beschreibung der Leistungsangebote sowie der jeweilige Terminplan mit den aktuellen Preisen befinden sich unter campomolinari.de_ Angebote. Die "nlpK®-Ausbildung" ist zertifiziert vom DVNLP e.V. (Deutscher Verband für Neuro Linguistisches Programmieren).

§ 3 Anmeldung, Zustandekommen des Vertrages
Meldet sich der Teilnehmer schriftlich, per Fax, per Email oder über ein Internet-Anmeldeformular an, erhält er vom Veranstalter umgehend eine Anmeldebestätigung, mit welcher der Vertrag zustande kommt. Bei telefonischer Anmeldung kommt der Vertrag durch anschließendes Nachreichen einer schriftlichen Teilnahmeerklärung zustande. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

§ 4 Vergütung

  1. Die Teilnahmegebühr richtet sich nach der aktuellen Preistabelle des Veranstalters zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Der Teilnehmer kann die Kursbausteine nach dem in der Preistabelle ausgewiesenen Einzelpreis oder den gesamten Ausbildungsgang als zusammenhängendes Komplettpaket zu einem reduzierten Pauschalpreis entrichten. Hinzu kommen die Gebühr für Zertifizierung, Kosten für Supervisionsstunden und Übungsabende sowie ggf. Verpflegungs-, Übernachtungskosten und eine Tagungspauschale.
  2. Der Teilnehmer kann per Überweisung auf das Konto des Veranstalters (Kreissparkasse Rosenheim – Bad Aibling, Konto: 35451, BLZ: 711 500 00, IBAN: DE95 7115 0000 0000 0354 51, BIC: BYLADEM1ROS), per Lastschrift oder durch Barzahlung seiner Zahlungspflicht nachkommen.
  3. Die Gebühren sind 14 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug, bei kurzfristiger Anmeldung spätestens bei Kursbeginn fällig; der Veranstalter bietet im Einzelfall bei Buchung des Komplettpakets dem Teilnehmer Ratenzahlung nach einen hierfür gesondert zu vereinbarenden Zahlungsplan an.

§ 5 Rücktritt und Stornierung

  1. Anmeldungen gelten als verbindlich. Die Anmeldung erfolgt für den jeweiligen kompletten Ausbildungsgang und verpflichtet zur Teilnahme an allen Kursbausteinen einschließlich der Übungsabende und Supervisionen. Eine nur zeitweise Teilnahme an der gebuchten Ausbildung berechtigt nicht zu einer Minderung der Kursgebühr. Bei Verhinderung (z.B. im Krankheitsfall) kann der versäumte Ausbildungsabschnitt nach Absprache innerhalb von 2 Jahren nach Ausbildungsbeginn nachgeholt werden.
  2. Eine Ausnahme bilden die ersten beiden Kursbausteine der Practitioner-Ausbildung "Basis intensiv" und "Muster der Persönlichkeit" (Einstiegskurs "Leben statt zu funktionieren"). Diese können als "Schnuppermodul" bei Beginn der Ausbildung zu dem jeweiligen Einzelpreis gebucht werden. Hierfür gewährt der Ver-anstalter ein kostenfreies Rücktrittsrecht bis eine Woche nach Absolvierung der beiden Kursbausteine.
  3. In allen anderen Fällen kann der Teilnehmer seine Anmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenfrei schriftlich stornieren oder auf einen Kurs des gleichen Inhalts gegen Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 150,00 € umbuchen. Bei einer Stornierung ab 14 Tage vor Kursbeginn wird die Gebühr für den gebuchten ersten Kursbaustein einbehalten.
  4. Erfolgt keine ordnungsgemäße Stornierung innerhalb der Fristen der Zi. 3 oder erscheint der Teilnehmer nicht zum Kurs, ist die volle Gebühr des gesamten gebuchten Kurses fällig.
  5. Vom Teilnehmer kann kostenfrei ein Ersatzteilnehmer benannt werden, sofern dieser die Voraussetzungen zur Zulassung des Kurses erfüllt.

§ 6 Absage durch den Veranstalter, Durchführungsabweichungen
Das Seminar kann aus wichtigem Grund (etwa bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder krankheitsbedingtem Ausfall des Referenten) vom Veranstalter abgesagt werden. In diesem Fall wird bei Einverständnis des Teilnehmers eine Umbuchung auf einen anderen Termin versucht. Anderenfalls werden bereits erfolgte Zahlungen unverzüglich zurück gezahlt. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers bestehen nicht. Darüber hinaus behält sich der Veranstalter vor, Termine, Trainer und Veranstaltungsorte zu ändern.

§ 7 Copyright, Urheberrechte
Alle Unterrichtsmaterialien und Inhalte der Website des Veranstalters beinhalten das Copyright des Veranstalters. Sie dürfen nicht ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung, auch nicht auszugsweise, in irgendeiner Form weitergegeben, veröffentlicht, vervielfältigt oder für eigene Seminare verwendet werden.

§ 8 Haftung

  1. Jeder Teilnehmer trägt die Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Ausbildung selbst. Insbesondere haftet der Veranstalter nicht für den Schulungserfolg.
  2. Für die Anreise zum Veranstaltungsort ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Die Buchung von Hotelzimmern/Tagungs- und Verpflegungspauschalen kann auch über den Veranstalter erfolgen. Bei Nichterscheinen zum Kurs haftet der Teilnehmer dem Veranstalter für ihn etwaig daraus entstehende Schäden gegenüber dem Hotel.
  3. Ersatzansprüche bei unverschuldetem Ausfall oder Absage des Seminars bestehen nicht.
  4. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die durch Viren auf kopierten Datenträgern entstehen können. Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen grundsätzlich nicht auf die Rechner des Veranstalters aufgespielt werden. Bei Zuwiderhandlung behält sich der Veranstalter die Geltendmachung von Schadens-ersatzansprüchen vor.

§ 9 Datenschutz, Datenverwendung, Bildveröffentlichungen
Der Teilnehmer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für Zwecke der Seminar-und Prüfungsabwicklung und zur Zusendung von Informationen im Zusammenhang mit der Ausbildung bis auf Widerruf einverstanden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Teilnehmer ist auch damit einverstanden, dass eine Auswahl der während des Seminars entstandenen Bilder auf der Homepage des Veranstalters oder von ihm verfassten Artikeln und Büchern oder auf sozialen Netzwerken (wie z. B. Facebook oder Twitter) veröffentlicht werden können.

§ 10 Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (campo molinari GmbH, Wartburgplatz 6, 80804 München, Fax: +49 (0)89/ 360 926 06, contact@campomolinari.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können hierfür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular hier herunterladen.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleitungen entspricht. Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An campo molinari GmbH, Wartburgplatz 6, 80804 München, Fax: +49 (0)89 / 360 926 06, E-Mail: contact@campomolinari.de:

Hiermit widerrufe(n) ich / wir (x) den von mir / uns (x) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (x) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (x) ____________________________________________________________
Bestellt am (x) / erhalten am (x) _________________________________
Name des / der Verbraucher(s) _____________________________________________
Anschrift des / der Verbraucher(s) __________________________________________
Unterschrift des / der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
_______________________________________________________________________
Datum ______________________

(x) Unzutreffendes streichen.

§ 11 Sonstiges

  1. Auf das Vertragsverhältnis und seine Durchführung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Leistungen und Auseinandersetzungen ist ausschließlich der Sitz des Veranstalters, falls der Teilnehmer Vollkaufmann ist, andernfalls bleibt es bei der gesetzlichen Regelung.
  2. Sämtliche Nebenabreden , Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.
  3. Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Ausbildungsvertrag abzutreten.
  4. Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, so treten anstelle der unwirksamen Vereinbarungen rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen am nächsten kommen. Im Zweifelsfall gilt immer die derzeit gültige Fassung des BGB.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie diese Geschäftsbedingungen an.

Scroll to Top